Politik und Bildung in Costa Rica

Präsidialrepublik Costa Rica

Costa Rica ist eine Präsidialrepublik. Das Volk wählt den Präsidenten alle vier Jahre direkt. Der Präsident kann nach einer Legislaturperiode zunächst nicht wiedergewählt werden. Präsidentin von Costa Rica ist seit Mai 2010 Laura Chinchilla.

Bildung statt Militär

Costa Rica hat kein Militär. Dieses ist vom damaligen Präsidenten abgeschafft worden. Das gesparte Geld aus dem Staatshaushalt ist in Bildung und Gesundheit investiert worden, was ein großer Faktor für die sehr niedrige Analphabetenquote in Costa Rica ist.

Kostenlose Schulpflicht seit 1869

Über 96 % können Lesen und Schreiben. Das ist die höchste Quote auf dem gesamten Kontinent! Zu verdanken ist dies auch dem personalisierten Unterricht. In Costa Rica wird von Mensch zu Mensch kommuniziert.

Das Volk profitiert!

Zwischen 1992 und 2000 sind über 40 % der Staatsausgaben in das Gesundheits- und Bildungswesen investiert worden. Davon profitieren Menschen und Wirtschaft.

Land ohne Militär

Nach dem 2. Weltkrieg hat Costa Rica (als eines von ungefähr 25 Ländern) das Militär abgeschafft. Seit 1949 verbietet die Verfassung ein stehendes Militär in Friedenszeiten. Das gesparte Geld konnte somit in den Bildungssektor investiert werden, was ein Grund für die niedrige Analphabeten-Quote in Costa Rica ist.